Die 3800qm große Dachsolaranlage liefert geschätzte 766.865 kWh im Jahr, mit SunPower Maxeon’s marktbester Garantieleistung über 25 Jahre. Foto: GERWIN MEDIA GmbH/ www.gerwinmedia.de.

Stark in Mode

Betty Barclay Group setzt auf die Kraft der Sonne
Unternehmen
SunPower Installateure

Betty Barclay Group setzt auf die Kraft der Sonne

Einen Schritt weiter zu sein, heute schon Ideen von morgen zu entwickeln – das zeichnet die Betty Barclay Group aus. Das international agierende Modeunternehmen stellt sich dem Anspruch einer ressourcen- und umweltschonenden Nutzung natürlicher Ressourcen und den damit verbundenen gestiegenen Kundenanforderungen. Nicht nur Qualität und Stil der Kleidung sind heutzutage wichtig: Kunden haben auch höhere Ansprüche an die Produktionsbedingungen ihrer Mode. Sind die Produzenten und Lieferanten fair entlohnt worden? Wie sehr wurde die Umwelt durch die Produktion belastet? Wie steht es mit den Umwelt- und Sozialstandards des Herstellers? Ganz nach dem Leitsatz We Respect - Humans and Nature denkt die Betty Barclay Group heute schon an morgen und legt nun mit selbst produziertem Solarstrom von der Dachsolaranlage den Grundstein für eine grünere Zukunft. Die 10.000qm große Dachfläche des Headquarters schmücken neuerdings 1724 Module der hocheffizienten Photovoltaik-Eigenstromversorgungsanlage. Nachhaltigkeit ist für die Unternehmensgruppe keine leere Versprechung, sondern ein elementarer Grundsatz und Überzeugung – das ist sonnenklar!

 

Nachhaltigkeit als Prinzip und Verpflichtung

Als einer der führenden Anbieter für modisch aktuelle Damenoberbekleidung ist sich die Betty Barclay Group der Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft stets bewusst. Das seit über 80 Jahren regional verankerte, international agierende Familienunternehmen liefert seine Kollektionen und Lizenzprodukte an 4000 Fachhandelspartner in knapp 70 Länder auf allen Kontinenten, darunter bekannte Markennamen wie Betty Barclay, Cartoon, Betty& Co, Gil Bret, Vera Mont, Amber & June, und mehr.

Sozial- und Umweltstandards sind wichtiger Bestandteil für die Kaufentscheidung der Kunden. Foto @Betty Barclay

Nicht nur Stil und Qualität: heutzutage legen Kunden mehr Aufmerksamkeit auf die Umwelt-und Produktionsbedingungen des Modeherstellungsprozesses. Unter der ihre Mode hergestellt wurde. Foto @Betty Barclay

Die Betty Barclay Group ist stolz auf ihren guten Ruf als fairer und vertrauenswürdiger Arbeitgeber, und fühlt sich seinen Lieferanten und Partnern verpflichtet. Robert Küper, CEO von Betty Barclay Group, sieht diese Selbstverantwortung als festen Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Wir stellen uns der Verantwortung eines sparsamen und schonenden Umgangs mit natürlichen Ressourcen; daher wirtschaften wir nach dem Prinzip größtmöglicher ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit.
Robert Küper, CEO, Betty Barclay Group

Die Einhaltung der Umweltvorschriften und internationaler Sozial- und Sicherheitsstandards sowie ein sparsamer Ressourceneinsatz sind Kernpunkte dieser Strategie, getreu dem firmeneigenen Claim: We Respect – Humans and Nature. Dies gilt nicht nur im Unternehmen, sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

 

Wirtschaftlicher Strom von der Dachsolaranlage: ein Erfolg der Kooperation drei starker Partner

Somit ist es nur konsequent, dass das Unternehmen auch die eigene Energieversorgung umwelt- und ressourcenschonend gestalten möchte. Die Erzeugung sauberen Solarstroms passt ideal in die Nachhaltigkeitsstrategie der Gruppe, die ebenfalls die Reduktion von CO2 durch mehr E-Mobilität im Fuhrpark einschließt.

Bei der Ausschreibung für die Dachsolaranlage setzte sich SunPower Premier Partner SolarActiv gegen mehrere Wettbewerber durch. Die Entscheidung fiel nicht zuletzt aufgrund der eindeutigen Effizienz- und Rentabilitätsvorteile der eingesetzten SunPower Maxeon Module. SunPower Maxeon verspricht leistungsstarke Lösungen für optimale Leistung, maximale Kosteneffizienz und jahrzehntelange Zuverlässigkeit, mit der umfassendsten Garantie der Solarbranche: 25 Jahre Produkt- und Leistungsgarantie. Die lange Lebensdauer und der hohe Effizienzgrad garantieren einen hohen langfristigen Ertrag. SolarActiv’s mehr als zehnjährige Markterfahrung, seine Expertise mit SunPower Maxeon Modulen, sowie die individuell zugeschnittene Leistungsberatung waren weitere ausschlaggebende Faktoren für die Auftragsvergabe.

Die 1724 SunPower Maxeon Module werden von Premier Partner Solar Activ auf dem Flachdach von Betty Barclay installiert. Foto: GERWIN MEDIA GmbH/ www.gerwinmedia.de.

Für die Dachsolaranlage kam eine eigens entwickelte Montagetechnik von Premier Partner Solar Activ zum Einsatz, um die 1724 SunPower Maxeon Module sicher auf dem Flachdach zu montieren. Foto: GERWIN MEDIA GmbH/ www.gerwinmedia.de.

Manuel Peter, Gründer und Geschäftsführer von SolarActiv, meint dazu: „Unser Anspruch ist es, unsere Kunden und ihren Fokus genau zu verstehen, um individuelle Lösungen zu gestalten. Dabei konzentrieren wir uns auf High-End-Produkte und höchste Qualität – als SunPower Premier Partner seit 2012, dessen Module robuster, langlebiger, effizienter und umweltfreundlicher sind.“ Mit seiner Expertise im Bereich Photovoltaik, Anlagenbau, Batterie- und Elektroautoladetechnik sieht er sein Unternehmen als Teil der notwendigen Energiewende: „Erneuerbare Energien sind die einzige bezahlbare Lösung für eine nachhaltige Zukunft, für uns und für unsere Kinder. Wir sind stolz darauf, seit zehn Jahren und mit mittlerweile mehr als 20 Mitarbeitern Teil dieses Wandels in unserer Region zu sein."

Mit unserer Arbeit und mit SunPower Maxeon Solarmodulen helfen wir Betty Barclay, 460.038 kg CO2 einzusparen – jedes Jahr.
Manuel Peter, Gründer und Geschäftsführer von SolarActiv

Die Planung der Dachsolaranlage stellte SolarActiv vor mehrere Herausforderungen. Auf der technischen Seite musste ein individuelles Montagesystem für das 10.000qm große Flachdach des Headquarters der Unternehmensgruppe konzipiert werden. Dieses besteht aus Stahlträgern im Abstand von 2,5 Metern und Betonplatten. Aufgrund der statischen Gegebenheiten der Dachkomponenten musste die aerodynamische Modulaufständerung mit einer Spannweite von 2,5 Metern konstruiert werden, um die Auflasten fachgerecht auf die Stahlträger abzuleiten. Mit seiner Expertise für individuelle Kundenlösungen entwickelte SolarActiv eine spezielle Montagekonstruktion, die die zuverlässige Installation der Solarmodule sicherstellt, gleichzeitig der auf dem Dach vorhandenen Windlast widersteht, und auch ästhetisch ein ansprechendes Resultat liefert.

Zusammenarbeit von SolarActiv und Betty Barclay auf dem Dach, um die Solaranlage fachgerecht in Betrieb zu nehmen. Foto: GERWIN MEDIA GmbH/ www.gerwinmedia.de.   [Image name] betty-barclay-solar-rooftop-electric-works-safety

Die über mehrere Tage andauernden Elektroarbeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Technikteam der Betty Barclay Group fertiggestellt. Foto: GERWIN MEDIA GmbH/ www.gerwinmedia.de.

Für die Überarbeitung der Stromverteilungsstation im Gebäude war die enge Zusammenarbeit mit dem technischen Team der Betty Barclay Group entscheidend. So konnten die mehrtägigen Elektroarbeiten so geplant werden, dass keinerlei Firmenaktivitäten gestört wurden. Trotz all dieser Herausforderungen konnte – durch innovative technische Lösungen und eine vertrauensvolle Kooperation – die Inbetriebnahme der Photovoltaik-Eigenstromversorgungsanlage mit 1724 SunPower Maxeon Modulen erfolgreich vollendet werden.

 

Sauber, unabhängig, effizient: mit Solarstrom vom Dach gut aufgestellt für die Zukunft

Heute ist die Betty Barclay Gruppe stolzer Besitzer einer starken Solaranlage, die sich über 3800qm PV-Fläche auf dem Headquarter-Dach erstreckt. Von der prognostizierten Erzeugung von 766.865 kWh/Jahr nutzt das Unternehmen knapp über 90% Prozent; die restlichen 10% werden in das lokale Stromnetz eingespeist. Somit kann die Betty Barclay Group die eigenen Energiekosten trotz steigender Strompreise senken und profitiert von der langfristigen Qualität und Rentabilität der eingesetzten SunPower Maxeon Module. Deren weltweit erste Cradle-to-Cradle Zertifizierung in Bronze für PV-Module garantiert einen umweltverträglichen Material-, Energie- und Wassereinsatz in der Produktion, die Wiederverwertbarkeit der Materialien und faire Arbeitsbedingungen. Damit wird die Solaranlage dem Nachhaltigkeitsanspruch des Modeunternehmens, sowohl regional als auch international, gerecht. Der grüne Strom von der eigenen Dachsolaranlage macht die Betty Barclay Group unabhängiger, umweltschonender, und resilienter für die Zukunft.

Garantiert auf dem neuesten Stand der Technik: Strom von SunPower Maxeon Solarmodulen auf dem Dach.

Sie denken über Solarenergie nach?

Senken Sie die Stromkosten ihres Unternehmens mit den SunPower Performance Solarmodulen.
Kontaktieren Sie uns
Füllen Sie das folgende Formular aus oder rufen Sie uns an: 080 0181 2762
Adresse
Bitte nur Zahlen eingeben, keine Leerzeichen.

Indem Sie Ihre Daten an SunPower übermitteln, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen von SunPower.