SunPower Fab 4 LEED solar panels

Solarmodule von einem grünen Hersteller für grüne Bauherren

100 % unserer Maxeon IBC-Solarzellen kommen jetzt aus Anlagen mit einer LEED-Zertifizierung in Gold
Über SunPower
Solartechnologie

Von Lindsey Wiedmann, Chief Legal Officer und ESG Executive Sponsor

Mit Zaghaftigkeit ist der Kampf gegen den Klimawandel nicht zu gewinnen. Es braucht Mut, Entschlossenheit und vor allem den Anspruch, einem höheren Standard gerecht zu werden. Unsere SunPower Maxeon-Solarmodule sind nicht nur die effizientesten und zuverlässigsten Module der Branche1Basierend auf den Angaben in Datenblättern auf den Websites der 20 führenden Hersteller laut IHS (Stand: Juni 2020). ,2Jordan et al.: „Robust PV Degradation Methodology and Application“. PVSC 2018.. Sie waren auch die ersten Module der Branche, die umweltbewussten Bauherren zusätzliche LEED-Punkte für ihre Projekte bringen – dank unserer Auszeichnung Cradle to Cradle Certified™ Bronze3Cradle to Cradle Certified™ ist ein vom Cradle to Cradle Products Innovation Institute lizenziertes Zertifizierungszeichen.  Cradle to Cradle Certified™ ist ein Zertifizierungsprogramm, das Produkte und Materialien hinsichtlich Sicherheit für Nutzer und Umweltverträglichkeit, Design für zukünftige Nutzungszyklen und nachhaltiger Fertigung nach mehreren Kriterien bewertet.  und des Declare Labels für die transparente Angabe der Bestandteile für in Mexiko hergestellte Module.

Anfang des Jahres konnten wir an unsere Tradition als Vorreiter für Nachhaltigkeit anknüpfen, als unsere Produktionsanlage für Solarzellen („Fab 4“) in Laguna auf den Philippinen das LEED®-Zertifikat in Gold4LEED ist eine eingetragene Marke des US-amerikanischen Green Building Council.  erhielt. Damit ist sie schon unsere fünfte LEED-zertifizierte Anlage. Mit Stolz können wir nun verkünden, dass seit August 2020 sämtliche Zellen in SunPower Maxeon-Solarmodulen aus Anlagen stammen, die eine LEED-Zertifizierung in Gold besitzen. 

Karte der 5 Anlagen von SunPower, die mit dem LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet wurden

Warum ist das wichtig? Diese Errungenschaft bedeutet, dass unsere Kunden – von denen viele selbst mit Preisen ausgezeichnete grüne Bauherren sind – sicher sein können, dass ihre Solarmodule von einem Hersteller produziert wurden, der sich denselben Werten verschrieben hat wie sie selbst. 

Nachhaltigkeit ist eine Reise 

Die Bauarbeiten für Fab 4 begannen im Jahr 2015. In den folgenden fünf Jahren arbeitete unser Team unermüdlich daran, die Anforderungen in den (unten aufgeführten) sechs Kategorien für die Zertifizierung nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen. 

Kategorien für die LEED-Zertifizierung

Kategorien für die LEED-Zertifizierung in Gold

Wir möchten unsere Anstrengungen für Fab 4, die zur Zertifizierung geführt haben, anhand von einigen Beispielen veranschaulichen. 

Nachhaltiger Standort

SunPower-Anlage „Fab 4“ in Laguna, Philippinen

Anlage „Fab 4“ in Laguna, Philippinen

Fab 4 befindet sich im Laguna TechnoPark, einem zentralen Wirtschaftsstandort auf den Philippinen. Die in der 60.850 qm großen Anlage hergestellten Maxeon Gen 3-Zellen werden in SunPower Maxeon 3-Modulen eingesetzt, die auf der ganzen Welt installiert werden.  

Im Rahmen der LEED-Zertifizierung für die Planung und Konstruktion von Gebäuden (LEED BD&C) werden Punkte für nachhaltige Standorte vergeben, wenn der Nachweis erbracht werden kann, dass die Umweltauswirkungen des Projekts minimal sind. Während der Standortentwicklung konnten wir rund 20 % der begrünten Freiflächen erhalten. Der Standort ist außerdem verkehrsgünstig gelegen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrädern und anderen umweltfreundlichen Transportmitteln erreichbar. Ein wichtiger Aspekt ist, dass über 50 % des Energieverbrauchs des Verwaltungsgebäudes von Fab 4 durch eine Vor-Ort-Solaranlage ausgeglichen wird, in der unsere eigenen SunPower Maxeon-Module verbaut sind. Die Anlage besteht aus einem Solar-Carport und einer Dachinstallation auf unserem Kantinengebäude. Aber unser Engagement in Sachen Solarenergie geht noch weiter, denn wir sind zutiefst davon überzeugt, dass wir nur in der Gemeinschaft stark sind. Deshalb haben wir eine kleine netzunabhängige Solaranlage für „Bahay ni Maria“, ein Heim für ältere Menschen und Kinder mit besonderen Bedürfnissen im nahe gelegenen Calamba Laguna, gespendet.  

LEED-Solarmodule, Solar-Carport

Solar-Carport in der Anlage „Fab 4“ in Laguna, Philippinen

Energie- und Wassereffizienz

Strom- und Wasserverbrauch sind besonders kritische Punkte, bei denen wir langfristige Fortschritte verzeichnen konnten. Gegenüber einer herkömmlichen Bauweise konnte Fab 4 bei allen sanitären Anlagen eine Reduzierung des Wasserverbrauchs um 50,45 % nachweisen. Dank der Anstrengungen des Teams konnte auf den Einsatz eines permanenten Landschaftsbewässerungssystems verzichtet werden, da Bäume erhalten wurden und ein Monokulturrasen durch drei auf den Philippinen heimische Grasarten ersetzt wurde.  

Gleichzeitig konnten wir die Energieeffizienz der Anlagen des Gebäudes wie Beleuchtung, Kältemaschinen und Kühltürme deutlich erhöhen – und die Anforderungen an den Stromverbrauch nach ASHRAE 90.1 – 2007 um 16,7 % übertreffen.  

Materialien und Ressourcen

Durch den Bauabfallwirtschaftsplan des Standorts konnten wir bei 93 % der Bauabfälle eine Entsorgung auf der Mülldeponie vermeiden. Bei der Gebäudehülle wurden 96 % der Struktur des Vorgängergebäudes erhalten.

Luftqualität im Gebäude

Während der Bauarbeiten wurde durch Anwendung von bewährten Verfahren die Luftverschmutzung in Innenräumen vermieden. Durch regelmäßige Befragungen der Mitarbeiter sorgen wir dafür, dass ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit auch weiterhin sichergestellt sind. 

Innovation

Auch im laufenden Betrieb von Fab 4 stellt das Team seinen Innovationswillen unter Beweis: durch neue Richtlinien zur umweltfreundlichen Reinigung, zum umweltgerechten Einkauf (z. B. Möbel aus recycelten Materialien), zum Abfallmanagement und natürlich zur weiteren Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs. Fab4 befindet sich kurz vor der Fertigstellung eines 225-kWp-Solarmodulsystems auf dem Dach der Produktionsstätte, das an das Stromnetz angeschlossen wird. 

Ich bin sehr stolz auf unsere Errungenschaften und das, was sie über die Führungsposition unseres Unternehmens in puncto Nachhaltigkeit und Engagement für Powering Positive Change™ aussagen. Unser Ziel ist es, Solarmodule zu produzieren, die so sauber sind wie die Energie, die sie erzeugen – und Menschen in die Lage zu versetzen, unsere Welt ein bisschen besser zu machen. 

Blog-Updates erhalten

Registrieren Sie sich, um Blog-Updates per E-Mail zu erhalten.
Melden Sie mich an